Die Geschichte einer Legende

Der spätere Gründer Giorgio Armani erkannte schon Früh seine Leidenschaft für das Künstlerische
und brach dafür sein Medizinstudium ab. Im Anschluss daran arbeitete er als
Schaufensterdekorateur und dann als Ausstellungsarrangeur. Erst später machte Armani den Sprung
zum Modebusiness und wurde Modeeinkäufer und Leiter der Boutique La Rinascente.

Armani: Eine Klasse für sich

Seinen ersten Erfolg erbrachte er von 1961 bis 1971 mit Entwürfen der Herrenanzüge für den
Designer Nino Cerruti, obwohl er nie dafür ausgebildet wurde.
Die Öffentlichkeit lobte ebenso 1974 seine erste Kollektion, die sich durch
einen legeren Stil auszeichnete. Armani überzeugte mit leicht fallenden Stoffen und gedeckten
Farben für seine Anzügen.Ein Jahr später gründete er mit seinem Lebensgefährten
Sergio Galeotti sein eigenes Unternehmen mit Giorgio Armani SpA.
Seine neuen Modelle des klassischen Anzug sowie die lässigen Designs für Männer und androgynen
für die Frauen begeisterten nicht nur, sondern sie wurden auch zu einem seiner Merkmale.
Der internationale Durchbruch gelang ihm 1976 in Amerika durch viele Aufträge aus der Filmstadt
Hollywood. Armani stattete zum Beispiel schon Richard Gere,
Kevin Costner oder Sean Connery aus.

Nach dem Tod von Galeotti übernahm Armani dessen Firmenanteile und auch
seine Aufgaben. Das Unternehmen expandierte und mit ihm seine Produktpalette.
Über die 80er Jahre hinweg wurde das Unternehmen immer anerkannter und
beliebter. Heute ist Armani ein Konzern, welcher jährlich rund
7,2 Milliarden Euro einnimmt. 2011 wurden ungefähr 750 Armani Geschäfte der verschiedenen Produktlinien in über 40 Ländern verzeichnet. Mitllerweile existieren Linien für Parfums, Accessoires und Möbel.
Dabei überwacht der Großmeister noch heute sämtliche Kollektionen und wichtigen Prozesse.

Gründungsjahr1975
GründerGiorgio Armani
Die berühmtesten MitarbeiterGiorgio Armani

Giorgio Armani