Breanish

Hierbei hat sich das Label vollkommen auf englischen Tweed spezialisiert und fertigt diese noch heute sehr traditionell an. Gerade Anzughersteller und Herrenbekleider wenden sich an diesen Stoff.

Ein Einblick in ein Unternehmen, das in Zeiten wirtschaftlicher Großkonzerne auf Familienbande setzt.

Unter Breanish versteht man so viel wie die jahrhundertealte Tradition des Webereigewerbes.
Auch heute ist der Name noch sehr viel wert. Zahlreiche renomierte Hersteller nutzen
diesen Stoff für ihre Kollektionen. Mitte der 30er Jahre wurde
dieses Label gegründet und ist auch heute noch in Familienhand.

Breanish gilt unter Connaisseuren als eine der ersten Adressen für traditionell gefertigte,
kernige Englische Tweeds von den äußeren Hebriden. Bisher lieferte man
fast ausschließlich an Modehäuser und Schneider der Savile Row, vorwiegend
Individualanfertigungen nach deren Vorgaben. Viele Englische Schneider lassen
Ihre house tweeds bei Breanish weben. Seit kurzem haben auch Endkunden die Möglichkeit,
aus einem übersichtlichen aber exquisiten Musterbuch individuelle Kleinlängen zu ordern.

LandUnited Kingdom
Gründungsjahr1982
GründerIan Sutherland

Breanish Tweed