Tommy Hilfiger – Ein Traum wird wahr Qualität und Design stimmen bei Tommy Hilfiger Anzüge

Sicherlich ist das Modelabel Tommy Hilfiger schon auf der ganzen Welt bekannt und steht dabei vor allem für hochwertige Kleidung und elegante Produkte.

Die Palette an Waren wurde über die Jahre stark erweitert und dennoch gehören die Tommy
Hilfiger Anzüge immer noch zu den Verkaufsschlagern.

Schon immer hat sich Tommy Hilfiger für die Modebranche interessiert und
deswegen ist es kein Wunder, dass der junge Mann seine Modekarriere mit der
Eröffnung einer eigenen Ladenkette startete. Der „People’s Store“ öffnete seine
Pforten 1969 und wurde gut angenommen. Jedoch reichte das Tommy Hilfiger nicht
und zehn Jahre später widmete sich dieser ganz dem Modedesign. Den Schritt in
die Selbstständigkeit wird er dabei nicht bereuen, denn heute ist die Marke
„Tommy Hilfiger“ einer der bekanntesten und beliebtesten Modelabels der Welt.
Zwar hat Tommy Hilfiger nie eine Modefach-Ausbildung gemacht und dennoch
stellte er 1984 seine erste eigene Kollektion vor. Die sportlichen Designs im typisch klassisch-amerikanischen
Look wurden direkt gut angenommen und das Unternehmen hat sich immer weiterentwickelt. Wenige Jahre später entwickelte Tommy Hilfiger den eigenen und bekannten College-Stil und
präsentierte sich somit auch in sportlicher Richtung. Sein Erkennungszeichen sind die Farben der amerikanischen Flagge, die er mit in jeder seiner Kollektionen mit aufnimmt.
Im Jahre 2005 verkaufte Tommy Hilfiger dann sein Unternehmen für 1,6 Milliarden Dollar an das
Investmentunternehmen Apax Partners. Dennoch hat der Modedesigner auch heute
immer noch die Führung über alle Unternehmensbereiche.
Inzwischen gibt es über 1000 Geschäfte in ungefähr 90 Ländern und machte im Jahr 2011 einen Umsatz von 2,2 Milliarden.

LandUnited States
Gründungsjahr1979
GründerTommy Hilfiger

Tommy Hilfiger