Glanzvoll mit Wilvorst Anzügen

Wilvorst gehört schon seit vielen Jahrzehnten zu einer der großen Modemarken der Welt. Dabei handelt es sich um ein traditionsreiches Label, dass sicherlich durch Geschmack, Stil und hochwertiges Design überzeugen kann.

Die Geschichte von Wilvorst

Im Jahre 1916 wurde das Unternehmen von Wilhelm Vordemfelde in Polen gegründet.
Dabei übernahm der Firmengründer die Herren- und Jungenkleiderfabrik Graf &
Teuchert in Stettin. Dementsprechend wurde der Name des Unternehmens, bestehend aus
Wilhelm Vordemfelde und der Heimatstadt Stettin, in Wilvorst umgeändert.
Vordemfelde hat schon immer viel Wert auf Perfektion bis ins kleinste
Detail gelegt und erfüllte sich mit Wilvorst einen wahren Kindheitstraum.

1993 wurde das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Brinkmann Gruppe international tätig.
Derzeitig wird das Unternehmen mit Sitz in Northeim von seinem Neffen Karl Wilhelm Vordemfelde
erfolgreich weiter geführt. Heute setzt Wilvorst vor allem auf moderne Schnitte und hochwertige Materialien.
Außerdem entwickelte sich Unternehmen zu einem Spezialist im Bereich der
Hochzeitsbekleidung für die Herren – nicht nur für den Bräutigam selbst, sondern auch für
dessen männliche Gäste.
Man kann Wilvorst in über 35 Ländern erwerben und ist in Deutschland der Marktführer in seiner Nische.

LandPoland
Gründungsjahr1916
Die berühmtesten MitarbeiterProf. Jo Meurer

Wilhelm Vordemfelde